PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Artikel aus PSO aktuell Heft September 2001

 

Ernährung

Mehr Pflanzenkost und Fischöl bei Psoriasis

Die Zusammensetzung der Nahrung wirkt sich auf Entzündungsvorgänge aus. So kann der Verlauf einer Psoriasis gemildert sowie die Therapie von Haut und Gelenken unterstützt werden.

 

FischölEssen und trinken muss jeder Mensch. Dabei kann er seiner Gesundheit nützen oder schaden. Das gilt auch bei angeborener Bereitschaft zur Schuppenflechte. Für ihre Behandlung gibt es nicht die „einzig richtige“ Diät, aber einige beachtenswerte Grundsätze. Darauf wies ein Presseseminar in Hersbruck bei Nürnberg hin. Dort ist das PsoriSol Therapiezentrum seit März 2001 als Modellklinik für Ernährungsmedizin anerkannt.

 

Alles allergisch oder was?

Der ärztliche Leiter, Prof. Ulrich Amon, wandte sich gegen ein verbreitetes Missverständnis: Allergien und nicht durch das Immunsystem bedingte Unverträglichkeitsreaktionen auf Nahrungsmittel „spielen bei Psoriasis keine Rolle.“ Selbst Neurodermitis-Patienten mit einer Veranlagung zu solcher überempfindlichkeit müssten keineswegs automatisch daran leiden.

Allgemein zu empfehlen sei eine „abwechslungsreiche, vollwertige Ernährung.“ Sie soll hinsichtlich der Energiezufuhr ...

 

Möchten Sie die Zeitschrift PSOaktuell kennen lernen?

Anzeigen

Gratisausgabe PSOaktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt