PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Artikel aus PSO aktuell Heft September 2004

 

Homöopathie

Ist weniger mehr ?

An den kleinen weißen Kügelchen scheiden sich die Geister. Unter Patienten gilt die Homöopathie derzeit als eine der beliebtesten Alternativtherapien. Viele schwören auf die hochverdünnten Arzneimittel, die keine Wirkstoffe im eigentlichen Sinne enthalten. Kritiker aus der konventionellen Medizin halten die Homöopathie dagegen für höchst irrational und im besten Falle für eine modifizierte Nicht-Therapie. Lohnt sich trotzdem ein Versuch auch bei einer chronischen Hautkrankheit wie der Schuppenflechte?

 

Homöopathie bei SchuppenflechteFür alle, die sich nicht von quicklebendigen Garra rufa-Fischen abknabbern lassen wollen, bietet die Hamburger Leonardo Apotheke eine seltsame Alternative an: Die Knabberfische in Form homöopathischer Globuli. Die Idee stammt von dem Hamburger Heilpraktiker Dietmar Brennecke. Verfügbar sind die Kügelchen in zwei verschiedenen Potenzen C6 und C30. Fein verrieben und hochverdünnt sollen die Fischchen gegen Schuppenflechte helfen. Doch nicht nur Schulmedizinern stehen angesichts dieser Behauptung die Haare zu Berge, sondern auch Homöopathen schütteln den Kopf: „Diese potenzierten Fische sind kein echtes homöopathisches Mittel, denn sie wurden keiner homöopathischen Arzneimittelprüfung unterzogen”, kritisiert der Hamburger Allgemeinarzt und Vorsitzender des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte e.V. Kurt Kösters. „Nur Stoffe, die im ...

 

Möchten Sie die Zeitschrift PSOaktuell kennen lernen?

 

Anzeigen

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt