PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Artikel aus PSO aktuell Heft Juni 2005

 

Kopfbehandlung

Shampoo aus der Drogerie besteht Test

Im Doppelblindversuch war ein überall erhältliches Kopfwaschmittel gleich wirksam wie das medizinische Vergleichsprodukt und hatte diesem gegenüber noch kosmetische Vorteile.

 

KopfbehandlungDer behaarte Kopf ist die am häufigsten befallene Körperregion bei Psoriasis vulgaris. Die überstürzte Erneuerung von Hornzellen infolge der zugrunde liegenden Entzündung führt zu sichtbaren Schuppen, die örtlich begrenzt oder ausgedehnt fest haftende Beläge bilden können. Nur in sehr hartnäckigen Fällen wenden Dermatologen noch die früher fast automatisch zum Abschuppen verordnete Salicylsäure an. Da sie gut durch die Kopfhaut in den Körper aufgenommen wird, können besonders bei Kleinkindern und eingeschränkter Nierenfunktion giftige Konzentrationen entstehen. Als unschädliche Alternative kommt Harnstoff (fünf bis zehn Prozent) in Betracht.

 

AN DER UNIVERSITäTS-HAUTKLINIK Kiel, so Dr. Regine Gläser, haben sich emulgierende Cremes wie Unguentum emulsificans aquosum ohne weitere Zusätze bestens bewährt. Meist genüge es ...

 

Den vollständigen Artikel können Sie in diesem Heft lesen:

 

 

 

 

 

Anzeigen

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt