PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Artikel aus PSO aktuell Heft Juni 2008

 

Gelenkschmerz bei Psoriasis arthritis

Strahlen als Alternative zur Operation

Wenn bei Gelenkschmerzen alle herkömmlichen Medikamente versagen, sehen viele Mediziner die Operation als einzigen Ausweg. Dabei gibt es noch eine andere Möglichkeit: Die Bestrahlung mittels nuklearmedizinischer Lokaltherapie. Darüber ist wenig bekannt, obwohl man sie seit Jahrzehnten bei schmerzenden Gelenken einsetzt. Lohnt sich der Gang zum Radiologen auch bei Psoriasis arthritis?

 

GelenkschmerzenDie nuklearmedizinische Lokaltherapie wird von Medizinern Radiosynoviorthese (RSO) genannt. Dieses Wortungetüm setzt sich zusammen aus dem griechischen Wort „Synovia" für Gelenkflüssigkeit und dem lateinischen „Orthese" für Wiederherstellung. Dahinter verbirgt sich die innere Bestrahlung entzündeter Gelenke mit radioaktiven Substanzen (ß-Strahler).

 

Die Methode wird vor allem bei schmerzhaften rheumatischen Gelenkentzündungen und auch bei Psoriasis mit Gelenkbeteiligung angewandt. Für die Behandlung von Psoriasis liegen zwar weniger Daten vor als für rheumatische Erkrankungen, doch gibt es durchaus hoffnungsvolle Studien: So veröffentlichten Mediziner aus Wiesbaden eine Untersuchung an 21 Patienten mit Psoriasis arthritis. Sechs Monate nach der RSO berichteten 60% von ihnen von einer Verbesserung ihrer Gelenkschmerzen, der Gelenkbeweglichkeit und der Schwellung.

 

Die therapeutischen Leitlinien zur RSO sprechen von einer hohen Erfolgsquote der Methode, zumindest wenn die Gelenkveränderungen noch nicht weit ...

 

Den vollständigen Artikel können Sie in diesem Heft lesen:

Anzeigen

Gratisausgabe PSOaktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt