PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

 

 

Heft 4/2010: Ratgeber bei Schuppenflechte

Ausgabe Nr. 4 | Dezember 2010

pdfInhalt

 

 

Preis: € 5,50

(zzgl. Versandkosten)

>> In den Warenkorb legen

 

 

Miniabo

nur 15,- € inkl. Versandkosten für 2 Ausgaben

Einzelhefte  

Übersicht aller Hefte der letzten Jahre

 

 

Richtige Ernährung bei Psoriasis

Was schmeckt der Haut

Ernährung-Schuppenflechte„Kein Zucker, kein Fleisch, kein Mehl, keine Gewürze, kein Kaffee ...“ und am besten keine Kalorien – hört man sich so um, was denn der Haut mit Schuppenflechte zuträglich wäre, kann einem buchstäblich der Appetit vergehen. Dabei sagen Psoriasis- Spezialisten „Verbieten ist verboten“, denn schließlich spürt man selbst oft am besten, worauf die Haut reagiert oder was einem gut tut. Im folgenden ein paar Empfehlungen, die helfen sollen, sich in der Flut der wohlgemeinten Ratschläge zu orientieren.

[weiterlesen...]

 

Neues freiverkäufliches Mittel

Schuppen lösen babyleicht gemacht ...

Schuppen lösen babyleicht gemacht...Am behaarten Kopf ist Schuppenflechte- geplagte Haut besonders schwierig zu pflegen. Hilfestellung kommt nun von unerwarteter Seite: Ein kosmetisches Mittel, das für das schonende Ablösen von Milchschorf von zarter Babyhaut entwickelt wurde, scheint sich auch bei Psoriasis zu bewähren. Selbst hartnäckige Schuppenplaques am Kopf lassen sich mit dem ölhaltigem Gel innerhalb von Minuten ablösen und einfach fortspülen. PSO aktuell hat Anwender nach ihren ersten Erfahrungen befragt.

[weiterlesen...]

 

Kassenleistung

Balneo-Fototherapie jetzt auf Versichertenkarte

Balneo-FototherapieBisher erhielten die Patienten bei einer ambulanten Balneo-Fototherapie eine Privatrechnung, die sie bei ihrer Krankenkasse zur Erstattung einreichen mussten. Seit dem 1. Oktober 2010 hat sich die Situation nun endlich gebessert.

[weiterlesen...]

 

Information oder Werbung?

Lassen Sie sich NICHTS einflüstern!

Information oder WerbungSie suchen Informationen über neue Behandlungsmöglichkeiten? Egal, wo sie suchen: Fragen Sie immer, wer hinter den Informationen, die an Sie herangetragen werden, steht. Trotz Heilmittelwerbegesetz, das die Patienten vor einseitiger Einflussnahme schützen soll, finden die Arzneimittelhersteller immer wieder Wege, ihre Message direkt an den Mann oder die Frau zu bringen. Und selten ist diese Art von Information dann neutral und frei von wirtschaftlichen Interessen.

[weiterlesen...]

 

Gesunde Zähne

Damit tun Sie dem Herzen und den Gelenken Gutes!

Gesunde ZähneWer Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Gelenkproblemen vorbeugen möchte, denkt nicht gleich an die Zähne. Doch in einigen Untersuchungen zeigte sich, dass Entzündungsherde im Mund auch andere entzündliche Prozesse im Körper anheizen können. Zahnpflege ist damit weit mehr als nur Vorbeugung vor Karies. Ein strahlendes Lächeln aus einem gesunden Mundraum kann ein Stück Rundumschutz bieten.

[weiterlesen...]

 

Aromatherapie

Heilen mit Düften – geht das?

AromatherapieÄtherische Öle sind hochkonzentrierte Pflanzenauszüge, die intensiv duften. Menschen schätzen solche natürlichen Parfums seit Tausenden von Jahren. Allerdings nicht nur wegen ihres angenehmen Geruchs, sondern auch wegen ihrer wohltuenden Wirkung bei verschiedensten Beschwerden. Denn ätherische Öle sind komplexe Wirkstoffgemische, die sich bei diversen Problemen als natürliche Arzneimittel eignen. Aromatherapie ist ein Spezialgebiet der Pflanzenheilkunde, das fast in Vergessenheit geraten war, aber nun wieder in Mode kommt. Kann sie auch Hautpatienten helfen?

[weiterlesen...]

 

Anregungen aus der Gesundheitswissenschaft

Sich gut fühlen – trotz Psoriasis

Gut fühlen trotz SchuppenflechteEs gibt immer wieder Menschen, die trotz schwerer, teils sehr entstellender Schuppenflechte sagen: „Mir geht es gut, ich bin mit meinem Leben sehr zufrieden!“ Andere hingegen leiden stark unter ihrer Psoriasis, obwohl sie „eigentlich“ gut behandelt sind. Warum schaffen es die einen, sich wohl zu fühlen, während die anderen leiden? Lassen Sie sich von diesem Ausflug in die Gesundheitswissenschaften unter dem Thema „wie entsteht Gesundheit und wie lässt sie sich erhalten“ anregen: Analysieren Sie Ihre individuelle Situation: Was belastet Sie, wie gehen Sie damit um und was könnten Sie ändern?

[weiterlesen...]

 

Weltpsoriasistag

Kinder und Jugendliche schlecht versorgt

Die Behandlung von Kindern und Jugendlichen war ein zentrales Thema beim 7. Weltpsoriasistag am 29. Oktober 2010.

 

Naturheilverfahren

Hier mogeln die Krankenkassen

NaturheilverfahrenViele Krankenkassen werben damit, dass sie auch die Kosten für naturheilkundliche Leistungen erstatten. Doch dabei handelt es sich häufig um leere Versprechen, wie die Zeitschrift Öko-Test in Ausgabe 6/2010 aufdeckte. Die Werbeaussagen der Krankenkassen sollten Sie deshalb genau prüfen, bevor sie sich für eine Kasse entscheiden.

 

 

Nahrungsergänzungsmittel

Nicht nur unnötig, sondern auch schädlich

Wer in Deutschland lebt, ist normalerweise gut versorgt mit Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und sämtlichen anderen Stoffen, die der Körper zum Leben benötigt. Dennoch greifen viele Menschen zu Nahrungsergänzungsmitteln. Diese können jedoch schädlich sein.

 

Entzündungsforschung

Zehn Risiko-Gene für Psoriasis entdeckt

Ein Forscherteam aus Deutschland, Kanada, den USA und China hat zehn neue Gene gefunden, die das Risiko, an Psoriasis zu erkranken, beeinflussen.

 

Stärkung von Muskulatur und Gleichgewicht

Tai Chi gegen Gelenkschmerzen

Tai-ChiChinesisches Schattenboxen lindert chronische Gelenkbeschwerden. Das fanden amerikanische Wissenschaftler heraus. Eine entsprechende Studie wurde beim Kongress der amerikanischen Rheumatologen vorgestellt.

 

 

 

 

 

Tasocitinib

Neues Medikament in Studien getestet

Tasocitinib ist ein Medikament zum Schlucken mit einem neuartigen Wirkmechanismus. Die Ergebnisse einer Studie zur Wirksamkeit und Verträglichkeit der Substanz bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Plaquepsoriasis wurden beim diesjährigen Kongress der europäischen dermatologischen Gesellschaft vorgestellt.

 

Kurz notiert

Rezepturen aus der Apotheke

In den Apotheken werden für Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen jährlich rund 16 Millionen Rezepturen individuell hergestellt. Die Apotheker fürchten nun, dass diese Praxis in Gefahr ist. Grund ist das neue Gesetz zur Neuordnung des Arzneimittelmarktes (AMNOG). Laut Dr. Andreas Kiefer von der Bundesapothekerkammer besteht durch das Spargesetz AMNOG langfristig die Gefahr, dass die wohnortnahen Apotheken diese personal- und damit kostenintensive Leistung nicht mehr zeitnah und flächendeckend anbieten können.

 

Kurz notiert

Biologics fördern Gürtelrose

Für Rheumatiker, die mit einem TNF-alpha-Blocker behandelt werden, verdoppelt sich das Risiko, an einer Gürtelrose zu erkranken, im Vergleich zu Rheumatikern, die nur mit Basistherapeutika behandelt werden. Das ergab die Auswertung eines britischen Patientenregisters. Außerdem verliefen die Gürtelrose- Erkrankungen bei den Patienten unter Biologics- Therapie deutlich schwerer. Auch Windpockeninfektionen waren häufiger.

Eine Gürtelrose wird durch Varizella-Zoster-Viren ausgelöst. Biologics wie Enbrel, Humira und Remicade hemmen den Tumornekrosefaktor (TNF) alpha, der auch die körpereigene Immunabwehr beeinflusst.

 

Tipps für die Zahnpflege

Zähne putzen wie ein Profi, aber wie?

Zähne putzenDie tägliche Mundhygiene stellt Patienten und Zahnärzte vor dieselben Fragen: Wie oft sollen wir putzen, händisch oder elektrisch, mit welcher Technik? Die zentrale Erkenntnis bei einer Zahnärztefortbildung war: Wichtig ist, die Zähne und vor allem die Zahnzwischenräume regelmäßig zu reinigen, egal womit. Das Ziel: die Plaque muss weg, der Zahnbelag muss entfernt werden, das Zauberwort ist die mechanische Plaqueentfernung.

 

Interview mit Prof. Andreas Hahn

Keine Selbstversuche mit Gluten-armer Kost!

Prof. Andreas HahnProf. Andreas Hahn hat sich intensiv mit Ernährungsfragen bei verschiedenen Erkrankungen, darunter auch der Psoriasis, beschäftigt. Ernährungsfaktoren wie z.B. Nährstoffen mit einer antientzündlichen Wirkung kommt seiner überzeugung nach durchaus eine Bedeutung zu, auch wenn ihr Nutzen für den Einzelfall nicht voraussagbar ist: Dabei sind die Erfolge immer auch im Verhältnis dazu zu sehen, dass diese Maßnahmen – anders als eine medikamentöse Behandlung – keine Risiken mit sich bringen.

 

Möchten Sie die Artikel dieses Heftes in voller Länge lesen?

Anzeigen

Gratisausgabe PSOaktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt