PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Artikel aus PSO aktuell Heft September 2012

 

Ernährung

Stärkearme Diät kann helfen

Hans P. isst seit dreieinhalb Jahren weder Brot noch Kartoffeln. (siehe Leserbrief auf Seite 32). Seitdem er die stärkearme Diät einhält, ist seine Psoriasis fast vollständig zurückgegangen. Glücklicher Einzelfall oder eine Empfehlung für bestimmte Psoriasis-Patienten?

 

Stärkearme Diät kann helften!Es klingt so einfach: Diät-halten und die Psoriasis in den Griff bekommen! Doch halt, bevor Sie sich in ein Diät-Abenteuer stürzen, beleuchten wir die Zusammenhänge zwischen stärkearmer Diät und chronischer Hauterkrankung. Ursprünglich wurde die stärkearme „London Diät“ für Patienten mit Morbus Bechterew entwickelt. Das ist eine Erkrankung der Wirbelsäule, die einige Gemeinsamkeiten mit der Psoriasis-Arthritis aufweist.

 

Auf die Idee mit der Diät kam der Londoner Arzt Dr. Alan Ebringer, weil ein Darmbakterium der Art „Klebsiella“ bei Morbus Bechterew eine Rolle spielt. Er meint, dass die Entzündung der Gelenke umso schlimmer ist, je mehr Klebsiellen im Darm vorhanden sind. Verringert man die Zahl der Klebsiellen, indem man ihnen die Nahrung – nämlich stärkehaltige Produkte – entzieht, sollten sich auch die ...

 

Den vollständigen Artikel können Sie in diesem Heft lesen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anzeigen

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt