PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

 

 

Heft 3/2012: Ratgeber bei Schuppenflechte

Ausgabe Nr. 4 | Dezember 2012

pdfInhalt

 

 

Preis: € 6,00

(zzgl. Versandkosten)

>> In den Warenkorb legen

 

 

Miniabo

nur 15,- € inkl. Versandkosten für 2 Ausgaben

Einzelhefte  

Übersicht aller Hefte der letzten Jahre

 

 

Seitenvorschau

  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
  • Seite 4
  • Seite 5
  • Seite 6
  • Seite 7
  • Seite 8
  • Seite 9
  • Seite 10
  • Seite 11
  • Seite 12
  • Seite 13
  • Seite 14
  • Seite 15
  • Seite 16
  • Seite 17
  • Seite 18
  • Seite 19
  • Seite 20
  • Seite 21
  • Seite 22
  • Seite 23
  • Seite 24
  • Seite 25
  • Seite 26
  • Seite 27
  • Seite 28
  • Seite 29
  • Seite 30
  • Seite 31
  • Seite 32
  • Seite 33
  • Seite 34
  • Seite 35
  • Seite 36

 

 

Psoriasis bei Kindern

Kinder und PsoriasisKinder und Psoriasis – das Thema ist komplexer als es auf den ersten Blick scheint. Die Psoriasis kann bereits im Säuglingsalter auftreten oder später. Wie zeigt sie sich typischerweise? Was macht der Arzt? Reicht eine äußerliche Therapie aus? Hier finden Sie Antworten. [weiterlesen...]

 

 

 

PUVA

Keine Angst vor PUVA

Dr. Bernadette EberleinIn der letzten Ausgabe berichtete PSO aktuell über eine Studie, die Hautkrebs in Zusammenhang mit der PUVA-Therapie bringt. Aufgrund zahlreicher Anfragen haben wir hierzu eine Spezialistin befragt. Frau Professor Dr. Bernadette Eberlein erläutert ihre Einschätzungen zur PUVA-Therapie und deren möglichen Risiken. [weiterlesen...]

 

 

Alkohol

Ganz auf Alkohol bei Schuppenflechte verzichten?

Vorsicht AlkoholPsoriatiker sind deutlich häufiger alkoholkrank als Hautgesunde und sterben vier bis fünf mal häufiger an den Folgen von Alkohol. Bier, Wein und Schnaps können Schuppenflechte auslösen. Die Verzweiflung über die eigene Haut kann aber auch in die Sucht treiben. Aber deswegen ganz auf Alkoholisches verzichten? [weiterlesen...]

 

Interview

„Geringe Mengen Alkohol schaden der Haut nicht“

PD Dr. Kurt SeikowskiPD Dr. Kurt Seikowski arbeitet als Psychologe im Bereich Psychosomatische Dermatologie an der Klinik und Poliklinik der Universiät Leipzig. PSO aktuell wollte von ihm wissen, wie sich Alkohol und Psoriasis vertragen. [weiterlesen...]

 

 

 

 

Therapie

Nutzen und Risiken von Biologika

Behandlung mit BiologikaBiologika haben dieses Jahr Geburtstag. Seit 10 Jahren werden sie bei der Psoriasis und der Psoriasis arthritis eingesetzt – ein kurzer Überblick über Wirkweise und Anwendung. [weiterlesen...]

 

 

 

 

Selbsthilfe

Wie gründe ich eine Selbsthilfegruppe?

Cartoon SelbsthilfegruppeWas tun, wenn es in der eigenen Gegend keine Selbsthilfegruppe zum Thema Schuppenflechte gibt? Vor allem in ländlichen Regionen findet man manchmal keine Gruppe in erreichbarer Nähe. Vielleicht können Sie sich ja dazu entschließen eine eigene Gruppe zu gründen? Hierbei gilt es einige wichtige Punkte zu berücksichtigen. [weiterlesen...]

 

Büchertipp

Endlich verstehen wie Medikamente wirken

Tabletten, Tropfen und TinkturenGanz brandneu ist es nicht das Buch „Tabletten, Tropfen und Tinkturen“ und speziell um die Haut geht es hier auch nicht. Trotzdem möchten wir Ihnen dieses bereits 2005 erschienene Buch ans Herz legen für Sie selbst oder auch für den weihnachtlichen Gabentisch. [weiterlesen...]

 

 

 

 

 

Aus der Industrie

Hautpflege besser aus der Tube

Hygiene spielt bei der Hautpflege eine wichtige Rolle – erst recht, wenn es sich um strapazierte und kranke Haut handelt. Deswegen hat die Firma Dermasence ihre Produktpalette – erhältlich in der Apotheke – inzwischen weitgehend auf praktische Tuben umgestellt. Dies ermöglicht eine einfache und hygienische Entnahme der jeweiligen Pflegekosmetik.

 

Danke für Ihre Antworten!

Die Psyche kann eine Rolle spielen

Vielen herzlichen Dank für Ihre rege Teilnahme an unserer Umfrage. In der letzten Ausgabe von PSO aktuell stellten wir Ihnen die Frage, unter welchen Lebensumständen Ihre Schuppenflechte zum ersten Mal auftrat. Hintergrund war unser Beitrag mit dem Titel „Welche Rolle spielt die Psyche?“. Darin wurde die Frage diskutiert, ob Psoriasis ein Ausdruck innerer seelischer Konflikte sein kann. Wie zu erwarten war, haben uns diejenigen unter Ihnen geantwortet, die diese Frage eher mit „Ja“ als mit „Nein“ beantworten können. Wir möchten an dieser Stelle aber betonen, dass wir keinesfalls behaupten, Psoriasis sei immer Ausdruck psychischer Probleme. Stellvertretend für alle anderen Einsendungen stellen wir Ihnen hier zwei Einzelschicksale vor.

 

 

Jeder zweite mit Psoriasis unterversorgt

Rund eine halbe Million Menschen mit Schuppenflechte sind alleine in Deutschland nicht ausreichend medizinisch versorgt, stellt der Berufsverband der Dermatologen (BVDD) anlässlich des Welt-Psoriasistages im Oktober fest.

 

Totes MeerTotes Meer

Kostenerstattung nur bei stationärer Reha

Wenn bei einem Aufenthalt am Toten Meer keine stationäre Reha- Maßnahme durchgeführt wird, besteht für Psoriasis-Patienten kein Anspruch auf Erstattung der Kosten, entschied kürzlich das Landessozialgericht Baden-Württemberg.

 

 

Silber kann gefährlich sein

Silber kann gefährlich seinDiverse Hersteller vertreiben Textilien, in deren Fasern Silbermoleküle eingewebt sind. Gedacht sind diese Stoffe in erster Linie für Menschen mit Neurodermitis, aber auch für solche mit Psoriasis. Bereits vor einigen Jahren berichtete PSO aktuell, dass man sich von derartigen Kleidungsstücken nicht zu viel versprechen sollte. Jetzt zeigt eine aktuelle Studie, dass Silber in Textilien und anderen Alltagsgegenständen nicht unbedenklich ist.

 

 

Was bringt das neue Patientenrechte-Gesetz?

Die Rolle der Patienten in der Gesundheitsversorgung hat sich gewandelt. Sie sind nicht mehr nur vertrauende Kranke, sondern auch selbstbewusste Beitragszahler und kritische Verbraucher. Mit einem Patientenrechtegesetz will jetzt die Bundesregierung die Position der Patienten gegenüber Leistungserbringern und Krankenkassen weiter stärken. Der Entwurf dieses Gesetzes sieht insbesondere vor, den Behandlungsvertrag im Bürgerlichen Gesetzbuch zu verankern und damit die Position von Patienten zu stärken.

 

Kurz notiert

Tomesa-Klinik unter neuer Leitung

Die Insolvenz ist vom Tisch, die Unternehmensberaterin und ehemalige Krankenschwester Fikrete Schlottmann ist die neue Geschäftsführerin der Tomesa-Klinik in Bad Salzschlirf. Im Sommer 2011 war Schlottmann bereits in beratender Tätigkeit für die Tomesa-Klinik tätig. Die Fachklinik ist eine Rehabilitationsklinik zur Behandlung von dermatologischen, allergologischen, orthopädischen und rheumatischen Erkrankungen und ist vielen Menschen mit Psoriasis ein Begriff. Anlässlich des 30-jährigen Bestehens öffnete die Fachklinik im November ihre Türen ganz weit, um interessierten Gästen einen intensiven Einblick in die diagnostische und therapeutische Einrichtung als Schwerpunktfachklinik für Dermatologie, Allergologie, Rheuma und Orthopädie zu ermöglichen.

 

 

 

Möchten Sie die Artikel dieses Heftes in voller Länge lesen?

 

Anzeigen

Gratisausgabe PSOaktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt