PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Artikel aus PSO aktuell Heft September 2013

 

Placeboeffekt

Den Einbildungen auf der Spur

Wenn Zuckerpillen und Scheinbehandlungen heilsam sind, lässt sich dies nicht auf eine bestimmte Substanz oder Technik zurückführen. Die mit dem lateinischen „placebo“ (ich werde gefallen) umschriebene Reaktion will man bei der Erprobung neuer Therapien von deren „eigentlichen“ Wirkung abgrenzen. Doch inzwischen wird diese Möglichkeit selbst intensiv erforscht. Und immer deutlicher zeigt sich, wie sie medizinisch zu nutzen wäre.

 

Placeboeffekt
© Sebastian Kaulitzki
- 123rf.com

Die wundersamen Ergebnisse häufen sich: Asthmapatienten bekamen besser Luft, obwohl ihnen ein Bronchien verengendes Medikament verabreicht wurde. Andere erlitten einen Anfall trotz korrekter Medikation. Patienten mit Kniearthrose konnten nach einer vorgetäuschten Operation wieder genauso beschwerdefrei gehen wie jene, die tatsächlich operiert worden waren. Depressionen verschwinden durch die Einnahme von Zuckerpillen, Schmerzen nach Infusionen mit Kochsalzlösung. So unterschiedlich die Methoden der Untersuchungen sind, eines haben sie gemeinsam: Bei vielen der Probanden trat genau die Wirkung ein, die ihnen versprochen wurde – und nicht die, die zu erwarten gewesen wäre.

Schon 400 Jahre vor Christi vermutete der griechische Philosoph Platon, dass man allein durch Worte den Verlauf von Krankheiten ...

 

Den vollständigen Artikel können Sie in diesem Heft lesen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anzeigen

Gratisausgabe PSOaktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt