PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Artikel aus PSO aktuell Heft Juni 2014

 

UV-Strahlen

Nicht zu viel, aber ausreichend Sonne

Natürliche wie künstliche Strahlung in dem für das menschliche Auge unsichtbaren Ultraviolettbereich kann Krebs und vorzeitige Hautalterung begünstigen, wenn nicht sogar verursachen. Andererseits muss die Haut genügend der Sonne ausgesetzt werden, damit das durch die Nahrung zu wenig aufgenommene Vitamin D als Gesundheitsschutz entsteht.

 

UV-Strahlen
© yarkovoy – fotolia.com

Und die Sonne Homers, siehe, sie lächelt auch uns – in Schillers Gedicht „Der Spaziergang“ war die Freude über das klassisch vom Himmel scheinende Licht noch ungetrübt. Seitdem es aber wissenschaftlich durchleuchtet wird, polarisieren sich die Ansichten zu Nutzen und Schaden immer stärker. Im Freund- Feind-Schema des Expertenstreits das rechte Maß zu finden, ist schwer für die „Verbraucher“, zu denen zwangsläufig alle Menschen gehören.

 

Unsere Vorfahren hielten sich weit mehr im Freien auf, als es nach der Industrialisierung üblich geworden ist. So gewöhnten sie die Haut ab Jahresbeginn an steigende UV-Stärken, während diese sich in den lichtarmen Monaten von der Strahlenbelastung erholen konnte. Wer dagegen heute seine Zeit überwiegend vor Bildschirmen verbringt, fliegt womöglich von Berlin oder Bonn an Weihnachten in die Karibik und riskiert dann unvorbereitet Verbrennungen mit Schädigungen des Erbgutes und deren Folgen. Auch Solarien, in denen bleiche Büromenschen mal ....

 

Den vollständigen Artikel können Sie in diesem Heft lesen:

Anzeigen

Gratisausgabe PSOaktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt