PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Artikel aus PSO aktuell Heft September 2016

 

Behandlungsqualität bei Schuppenflechte

Arzt und Patient – nur gemeinsam so gut, wie es menschenmöglich ist

Diagnose und Therapie sind nicht allein Sache der medizinischen Fachleute. Sie brauchen das Wissen der Kranken, die als Experten in eigener Sache wesentliche Informationen beisteuern für das jeweils beste Vorgehen.

 

Behandlungsqualität bei Schuppenflechte
© tatomm – fotolia.com

Die große Kunst in der Medizin ist, die Vielzahl von Symptomen und Laborbefunden in einem Puzzle zu einer treffenden Diagnose zusammenzusetzen. Die griechische diágnosis umfasst sowohl die Unterscheidung von anderem als auch die Entscheidung.

 

Hier heißt es stets, noch einmal genauer hinzusehen, nicht vorschnell zu urteilen, um nichts zu übersehen. Wenn auch die Patienten in der anámnêsis, der Erinnerung an die Vorgeschichte ihrer Beschwerden, möglichst genau Auskunft geben, können diese Informationen in den Entscheidungsprozess mit einbezogen werden.

 

„Fehler vermeiden ist besser, als aus Fehlern zu lernen.“

Komplikationen der Behandlung sind seit der Antike ein „altbekanntes Problem“, sagte Prof. Jörg Prinz von der Unihautklinik München bei einem Symposium mit dem Titel „Aus Fehlern lernen“ während der Fortbildungswoche für praktische Dermatologie in der bayerischen Landeshauptstadt. Aber besser sei es, ...

 

Den vollständigen Artikel können Sie in diesem Heft lesen:

Anzeigen

Gratisausgabe PSOaktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt