PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Artikel aus PSO aktuell Heft September 2016

 

Juvenile Psoriasis

Was Eltern bei Psoriasis ihrer Kinder wissen sollten

Alle Formen der Schuppenflechte können sich bereits früh bemerkbar machen. Ihre Diagnostik und Therapie überfordert oft die deswegen um Rat gefragten Kinderärzte. Besser aufgehoben sind die kleinen Patienten bei Dermatologen. Viele der von ihnen verordneten Medikamente wurden jedoch gar nicht zugelassen für diese Altersgruppe, die allgemein bei klinischen Studien vernachlässigt wird.

 

Juvenile Psoriasis
© JenkoAtaman – fotolia.com

Schon die Allerkleinsten sind manchmal betroffen. Vereinzelt zeigen Kinder mit drei Monaten bereits die typischen Anzeichen einer Psoriasis. Mit steigendem Alter nimmt dann auch die Häufigkeit der Erkrankung zu. In Zahlen heißt das: Mit vier Jahren sind 0,1 Prozent erkrankt, mit 10 Jahren etwa ein halbes Prozent und mit 18 Jahren knapp ein Prozent. Unter den Erwachsenen sind hierzulande insgesamt etwa 2 bis 3 Prozent betroffen. Gar nicht so selten tritt die Krankheit also in jungen Jahren auf. Insbesondere Familien, in denen Psoriasis bekannt ist, sollten davon nicht überrascht sein.

 

Neben der häufigen Psoriasis guttata (mit kleinen, roten, punktförmigen Stellen) kommt auch die Plaque- Psoriasis (mit roten, schuppigen Herden) vor. Dazu leiden die Kleinen sogar teilweise an Sonderformen wie der Psoriasis pustulosa (mit kleinen Pusteln und Bläschen) oder der Hand-Fuß-Psoriasis (Psoriasis palmoplantaris). Schließlich kann ...

 

Den vollständigen Artikel können Sie in diesem Heft lesen:

Anzeigen

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt