PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Artikel aus PSO aktuell Heft Dezember 2016

 

Erfahrungen bei Schuppenflechte

Dithranol immer noch wichtigste Therapie

Ernst J.Im vierten Monat ihrer ersten Schwangerschaft, so berichtet Christine A., „brach 1975 die Psoriasis aus“. Sie zeigte sich erst am behaarten Kopf, bezog aber danach die Haut am ganzen Körper ein. Und damit nicht genug: 1990 kam Arthritis dazu, zehn Jahre später auch noch Morbus Crohn.

 

Durch die chronische Entzündung der Darmschleimhaut war die ohnehin eher zu Untergewicht neigende Patientin „einmal bis auf knapp 37 kg“ abgemagert. Während der drei Jahre, in denen ihr diese Begleiterkrankung schwer zu schaffen machte, seien die Hauterscheinungen „wie weggeblasen“ gewesen. Vielleicht eine Nebenwirkung der in diesem Fall notwendig gewordenen Kortison-Einnahme?

 

Bis zur Geburt hatte Christine A. nur Pflegemittel benutzt. Anschließend sei sie zunächst äußerlich vor allem mit Kortison behandelt worden. 1977 folgte eine orale PUVA-Therapie; „Ein Super-Erfolg“, der allerdings bei der dritten Serie von 35 UVA-Bestrahlung nach Meladinine-Tabletten nicht mehr so überzeugend ...

 

Den vollständigen Artikel können Sie in diesem Heft lesen:

Anzeigen

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt