PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Artikel aus PSO aktuell Heft Juni 2017

 

Psoriasis arthritis

Neues Diagnoseverfahren bei Psoriasis arthritis: Xiralite®

Schnell und sicher klären, ob die Schuppenflechte auch zu einer Entzündung der Gelenke und Bindegewebe führt: Das liegt beim fluoreszenzoptischen Verfahren Xiralite® buchstäblich auf der Hand. Es ergänzt etablierte Methoden bei der Diagnostik und zur Verlaufskontrolle.

 

Neues Diagnoseverfahren bei Psoriasis arthritis: Xiralite®
© jcomp – fotolia.com

Die Untersuchung dauert alles in allem etwa zehn Minuten. Der Patient sitzt so bequem wie möglich vor dem Gerät, in das er mit einer entsprechenden Auflage beide Hände schiebt. Zur Vorbereitung muss nur ein venöser Zugang über einen Katheter gelegt werden, um nach zehn Sekunden einen Farbstoff zu injizieren. Dieser wird rasch über den Blutkreislauf verteilt und reichert sich in Entzündungen von Finger- und Handgelenken an. Auf dem Monitor lässt sich das mitverfolgen. Binnen sechs Minuten ist der Vorgang abgeschlossen. Das Programm rechnet noch kurz, bis aus den jede Sekunde angefertigten Momentaufnahmen ein ...

 

Info: Innovation ehemaliger Schering-Forscher

Vor zehn Jahren gründete der Mediziner Dr. Malte Bahner mit einem Chemiker und einem Bioinformatiker die mivenion GmbH in Berlin. Zwei Jahre später wurde das erste Xiralite® Seriengerät europaweit zugelassen. Damit sollte Rheuma an Händen und Fingern „leichter, früher, besser“ zu erkennen sein. Das bestätigten kontrollierte Studien, zunehmend auch Erfahrungen in Kliniken und Arztpraxen. Doch finanziell hatte sich die Firma übernommen. Nach dem schließlich eingeleiteten Insolvenzverfahren führt seit 2017 die Xiralite GmbH den Geschäftsbereich weiter, geleitet von Dr. Andreas Briel. Er war in der Forschungsabteilung der Schering AG tätig gewesen, bis sich Bayer 2006 dieses Unternehmen einverleibte. Malte Bahner, bei Schering zuständig für die Entwicklung diagnostischer Substanzen, hatte seinen Job dort schon ein Jahr vorher aufgegeben – mit dem dabei erworbenen Basiswissen zur Realisierung der Grundversion Xiralite® X4. Bei diesem Tischgerät ist die Fluoreszenzkamera noch getrennt von Computer, Monitor, Maus und Tastatur. Die „high-end“-Fassung X5 integriert das alles und wird über einen Berührungsbildschirm (touch-panelmonitor) gesteuert.

 

Den vollständigen Artikel können Sie in diesem Heft lesen:

Anzeigen

Gratisausgabe PSOaktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt