PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Artikel aus PSO aktuell Heft Dezember 2017

 

Psoriasis Krankheitsbewältigung

Probier’s mal – mit Gelassenheit!

Die medizinischen Möglichkeiten, Erscheinungen der Psoriasis in Schach zu halten, waren noch nie besser. Trotzdem bleibt die Aufgabe, mit der angeborenen Bereitschaft zur Entzündung von Haut und Gelenken sowie deren Behandlung so umzugehen, dass der Alltag nicht unnötig belastet wird. Ein Stress- Forscher gibt dazu Denkanstöße.

 

Psoriasis Krankheitsbewältigung
© contrastwerkstatt – fotolia.com

Immer erreichbar (und somit verfügbar), immer online, immer bereit, alles schnell und spontan zu machen, am besten auch noch vieles gleichzeitig: Was der Zeitgeist will, überfordert eine wachsende Zahl von Menschen. Fast die Hälfte der Teilnehmer einer Straßen-Umfrage wünschte sich beispielsweise „mehr Gelassenheit“ oder würde gern mit „mehr Leichtigkeit“ durchs Leben gehen.

 

Doch was bedeutet die derzeit so begehrte „Gelassenheit“ eigentlich? Dies zu definieren, sei gar nicht so einfach, erklärt Priv.-Doz. Volker Busch, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, der an der Universität Regensburg eine Arbeitsgruppe „Psychosozialer Stress“ leitet. Gelassenheit umfasse mehr als entspannt, besonnen oder cool zu sein. Denn man könne zum Beispiel angespannt und trotzdem gelassen – oder zwar entspannt, aber nicht gelassen sein. Sich im Wellness-Hotel zu verwöhnen, genüge also nicht.

 

Ebenso wenig hilft es, „einen Gang runter“ zu schalten und alles langsamer anzugehen. Bleibt doch dadurch Arbeit liegen, und der Stress aller Beteiligten erhöht sich eher noch. Die „Coolness“ ordnete Busch dem ...

 

Außerdem finden Sie:

- Info: Vier Gründe für Gelassenheit

 

Den vollständigen Artikel können Sie in diesem Heft lesen:

Anzeigen

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt