PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Aus PSO aktuell März 2005

 

 

Kopfbehandlung der Psoriasis mit Eucerin®pH5

Die Mitteilung über die Verträglichkeit des Shampoos Eucerin® pH5 von Beiersdorf habe ich gelesen und mir daraufhin das Shampoo gekauft. Ich kann das Ergebnis der Studie nur bestätigen. Bei mir hat sich die Kopfhaut deutlich verbessert und es werden weniger Hautschuppen gebildet. Ich kann sogar die Anwendung des parallel verwendeten Medikaments Psorcutan® Lösung auf einmal statt zweimal täglich reduzieren. Das früher verwendete Neutralshampoo von der Firma Stiefel, das angeblich auch sehr hautschonend sein sollte, habe ich in den Müll entsorgt. Auch ein Anti-Schuppen-Medikament Stieprox® brachte bei mir nicht viel. Als negativ möchte ich ein von Ihnen vor etwa einem Jahr genanntes Medikament einschätzen. Es handelt sich um Curatoderm® für die Kopfhaut. Erstens hat es bei mir keine Wirkung gezeigt, zweitens war die Packungsgröße auf 20 ml im Gegensatz zu Psorcutan® Lösung (30 ml) begrenzt. Drittens konnte man das deutlich dickflüssigere Medikament wesentlich schlechter dosieren, so dass der Verbrauch trotz nur einmal täglicher Anwendung in Wirklichkeit höher war.

Michael S.

 

PSO aktuell: Viele Dermatologen sehen keine Vorteile der medizinischen Kopfwaschmittel aus der Apotheke gegenüber kosmetischen Produkten, die man, meist wesentlich billiger, überall bekommt. Dabei wird besonders das schon von der Stiftung Warentest für gut befundene Head & Shoulders empfohlen. An der PsoriSol Fachklinik in Hersbruck wurde es von Prof. Ulrich Amon in einer kontrollierten Studie mit einem Anti-Schuppen-Shampoo verglichen. Die offenbar sehr guten Ergebnisse werden Ende April 2005 auf der Tagung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft in Dresden vorgestellt.

 

Weitere Artikel zur Schuppenflechte können Sie in der Zeitschrift PSOaktuell lesen:

 

Anzeigen

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt