PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Aus PSO aktuell März 2011

 

 

Kann ich Vitamin D bei Schuppenflechte überdosieren?

In der letzten Ausgabe von PSO aktuell wurde auf die Möglichkeit einer Vitamin-D-Einnahme hingewiesen. Dazu habe ich eine Frage. Ich verwende bereits Psorcutan-Salbe in einer Dosierung von max. 1/2 g pro Tag. Wie viel wird davon resorbiert? Zusätzlich nehme ich pro Tag 6 g Fischöl mit einem Omega-3-Fettsäuregehalt von 3,7 g. Können Sie mir sagen, wieviel Vitamin D darin etwa enthalten ist? Könnte man in diesem Fall Vitamin D tatsächlich überdosieren, wenn man zusätzlich oral welches einnähme?

 

 

PSO aktuell: Die Resorption von Calcipotriol, dem Vitamin-D-haltigen Wirkstoff in Psorcutan, durch die Haut bei einer einmaligen Anwendung von Psorcutan 0,005% Salbe liegt bei weniger als 1% der verabreichten Dosis. Unseres Wissens dürfen die heute als Arzneimittel zugelassenen Fischöle praktisch kein Vitamin D enthalten. Leider ist uns unbekannt, ob das auch bei frei verkäuflichen Präparaten der Fall ist.

 

Sie müssten also schon sehr, sehr viel Vitamin D zusätzlich einnehmen, um eine überdosierung zu erreichen. Wenn Sie nicht die ganze Schachtel Tabletten auf einmal nehmen, wird das in der Praxis nicht der Fall sein, auch bei einer gleichzeitigen Behandlung mit Psorcutan.

 

 

Anzeigen

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt