PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Aus PSO aktuell September 2000

 

 

Tattoo bei Schuppenflechte - geht das?

Seit zehn Jahren bin ich professioneller Tätowierer. Nun kam zum ersten Mal ein Mädchen in mein Studio, die unter Psoriasis leidet, sich aber trotzdem eine Tätowierung in der Leistengegend wünscht. Ich hatte schon einige Kunden mit Neurodermitis, da gab es nie Probleme. Aber bei Schuppenflechte habe ich keine Erfahrung.

Pogo E.

 

 

PSO aktuell: Bereits 1872 hat der Dermatologe Heinrich Koebner auf das heute unter seinem Namen bekannte Phänomen hingewiesen: Ein Patient mit typischer Psoriasis vulgaris stellte nach verschiedenen Verletzungen der nicht befallenen Haut dort später neue Herde fest. Zu den Auslösern für den sogennannten isomorphen Reizeffekt gehörten in diesem ersten Fall eitrige Lymphknotenentzündung, Pferdebiss und Tätowierungen. Die Verschönerungen durch Einsticheln von Farbstoffen kann also unter Umständen nicht sehr schmückende Folgen haben. Sie zeigen sich im Allgemeinen innerhalb von zwei bis vier Wochen nach Schädigung der Oberhaut, z.B. an Kratzstellen. Im Bereich von Narben kann sich mitunter auch erst nach Jahren die Schuppenflechte entwickeln.

 

 

Anzeigen

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt