PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Aus PSO aktuell Juni 2011

 

 

Was kann ich tun, damit sich die Schuppen am Kopf lösen?

Ich habe seit meiner Kindheit Schuppenflechte, mal mehr, mal weniger stark. Sie kommt immer in Schüben, die ich aber im Moment gut im Griff habe. Was mich besonders stört, sind seit Jahren die starken Verkrustungen auf meiner Kopfhaut. Ich bin jetzt 60 Jahre alt und durch die Behandlungen mit Ölen und Salben hat sich mein Kopfhaar ziemlich zurückgebildet. Das ständige Jucken geht mir langsam auf den Keks.

 

Das Einzige, was mein Hausarzt verschreibt, sind Salben und Lösungen mit Kortisonanteilen. Diese Mittel werde ich auf keinem Fall mehr nehmen. Da jetzt die Sommerzeit mit viel Sonne ansteht, muss ich meine Kopfhaut auch dahingehend schützen, dass meine Kopfhaut nicht verbrennt, da durch die jahrelange Behandlung die Fettschicht kaum noch vorhanden ist. Was können Sie mir vorschlagen oder wie soll ich mich verhalten, dass die Verkrustung sich endlich ablöst?

 

 

PSO aktuell: Zum Schuppenlösen eignen sich am besten Präparate mit Salicylsäure. Sind die Schuppen durch ein Fertigarzneimittel oder Salbenzubereitungen aus der Apotheke gelöst, werden sie mit einem milden normalen Shampoo oder aber einem medizinischen Anti-Schuppen-Shampoo herausgewaschen. Erst, wenn die Schuppen gelöst und ausgewaschen wurden, können therapeutische Wirkstoffe (z.B. Kortison oder Vitamin-D-Präparate) oder UV-Licht, die weitere Schuppung verhindern sollen, auch an die betroffenen Stellen der Kopfhaut gelangen.

 

 

Anzeigen

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt