PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Aus PSO aktuell Juni 2011

 

 

Wie kann man Psoriasis arthritis am Becken und der Wirbelsäule feststellen?

In „PSO aktuell“ habe ich gelesen, dass auch die Wirbelsäule und das Becken von Psoriasis betroffen sein können. Da ich schon seit mehr als 50 Jahren ununterbrochen Psoriasis auf der Kopfhaut sowie an Armen und Beinen habe, würde mich sehr interessieren, wie man Psoriasis arthritis am Becken feststellen kann. Ich habe sehr häufig heftige Schmerzen, die laut Arzt vom Iliosakralgelenk kommen. Ich habe schon einen Orthopäden darauf angesprochen, aber der war der Meinung, so etwas käme nur an Fingern und Zehen vor.

 

 

PSO aktuell: Der mit der Psoriasis einhergehende Befall des Bewegungssystems kann sich in einem äußerst breiten Spektrum unterschiedlicher Beschwerden und Ausprägungen bemerkbar machen. Es ist richtig, dass eine Psoriasis arthritis typischerweise an den Endgelenken von Fingern oder Zehen Beschwerden verursacht. Aber auch die Wirbelsäule kann von einer Psoriasis arthritis betroffen sein. Das kann sich zum Beispiel als tief sitzende Schmerzen äußern, die typischerweise frühmorgens auftreten und den Betroffenen aus dem Schlaf reißen.

 

Gerade bei Rückenschmerzen sind natürlich die verschiedensten Ursachen denkbar. Da die richtige Diagnose viel Erfahrung voraussetzt, sollten Schmerzen an den Gelenken und an der Wirbelsäule auf jeden Fall Anlass für einen Besuch beim Facharzt sein. Ratsam ist es, dass ein Psoriasis-Patient bei entsprechendem Verdacht direkt den Rheumatologen aufsucht, und zwar sollte man unbedingt zu einem internistischen Rheumatologen gehen.

 

Anzeigen

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt