PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Aus PSO aktuell Dezember 2006

 

 

Bekommt mein Kind auch Schuppenflechte?

Mein Mann und ich selbst haben eine milde Form der Psoriasis. Jetzt machen wir uns Sorgen, dass wir diese Krankheit an unsere Kinder weitervererben. Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit dafür?

 

 

PSO aktuell: Psoriasis ist erblich, hängt aber auch von Umwelteinflüssen ab. Wenn beide Elternteile an Psoriasis leiden, besteht für die Kinder ein 60- bis 70-prozentiges Risiko die Krankheit vererbt zu bekommen. Auf die Umwelteinflüsse lässt sich da eher Einfluss nehmen: So sollte bei Kindern ein starker Sonnenbrand in jedem Fall vermieden werden, denn er kann (neben anderen schädigenden Auswirkungen) das erstmalige Auftreten der Psoriasis auslösen. Hautverletzung sind nach Möglichkeit ebenfalls zu vermeiden. Auch Entzündungen oder Stress sagt man nach, dass sie einen ersten Schub auslösen können, ganz vermeiden werden sie sich aber nicht lassen. Übergewicht, Rauchen, Alkohol und bestimmte Medikamente sind ebenfalls krankheitsbegünstigende Faktoren, die man meiden kann.

 

 

Anzeigen

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt