PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

 

 

Heft 3/2006

Ausgabe Nr. 4 / Dezember 2006

 

Preis: € 2,50

(zzgl. Versandkosten)

Dieses Heft ist vergriffen

 

 

Miniabo

nur 15,- € inkl. Versandkosten für 2 Ausgaben

Einzelhefte  

Übersicht aller Hefte der letzten Jahre

 

 

Psoriasis-Zentrum und Psoriasis-Pass

Viele Neuigkeiten aus der Münchner Klinik

Den dritten Welt-Psoriasis-Tag, der am 29. Oktober 2006 stattfand, nahmen die Ärzte der Ludwigs-Maximilians-Universität München zum Anlass für eine Informationsveranstaltung für Psoriatiker. Auf ehrenamtlicher Basis beleuchteten Dr. Peter Weisenseel und Prof. Dr. Jörg Prinz vom Psoriasiszentrum der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie der LMU München anschaulich die Krankheit sowie deren Begleiterscheinungen. Ergänzt wurden die Vorträge von Prof. Dr. Stefan Schewe, der über Psoriasis arthritis referierte, sowie von Frau Dr. Christa Becker-Gaab, welche die radiologische Diagnostik der Psoriasis arthritis darstellte. Frau Alexandra Kurz vom Klinikum Großhadern stellte ihre Tätigkeit als Ergotherapeutin dar. Neben diesen interessanten Informationen vernahmen die Teilnehmer in dem gut gefülltem Hörsaal auch einige Neuigkeiten.

 

Schuppenflechte betrifft auch innere Organe

Bei jungen Psoriatikern ist das Herz besonders in Gefahr

HerzEin erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Psoriatikern wird seit einiger Zeit diskutiert. Eine aktuelle Studie der University of Pennsylvania School of Medicine brachte neue Erkenntnisse. Sie zeigte auf, dass die Gefahr höher ist als bisher angenommen.

[weiterlesen...]

 

Zusammenhang nachgewiesen

Bei Psoriasis arthritis kann die Schilddrüse leiden

Schilddrüsenerkrankungen treten bei Patienten mit Psoriasis arthritis und anderen entzündlichen Gelenkserkrankungen gehäuft auf.

 

Forschungsergebnisse

Infrarot lässt die Haut altern

Für die Hautalterung ist nicht nur die ultraviolette Strahlung verantwortlich. Prof. Dr. Jean Krutmann und seine Mitarbeiter am Institut für Umweltmedizinische Forschung an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf haben nun nachgewiesen, dass möglicherweise auch Infrarotstrahlung zu einer beschleunigten Hautalterung und vielleicht auch zur Krebsentstehung beträgt.

 

Informieren Sie sich!

Gut geschult geht´s Psoriatikern besser

CartoonKurse und Schulungen über die Schuppenflechte und ihre Behandlung lohnen sich. So das Ergebnis einer kleinen Studie, die an der Universitätshautklinik in Magdeburg durchgeführt wurde.

 

 

 

 

 

Europsoriasis-Studie

Psoriatiker unzufrieden

Der Erfolg der Behandlung lässt bei der Schuppenflechte häufig zu wünschen übrig. Das gaben Psoriatiker aus drei europäischen Kliniken in einer Befragung an. Die Ergebnisse dieser Studie wurden kürzlich in der Zeitschrift der European Academy of Dermatology and Venerology veröffentlicht.

 

Kassenleistung

Akupunktur wirksam gegen Rheuma und Rückenschmerzen

AkupunkturAlternative Verfahren gewinnen mehr und mehr an Bedeutung. Die Akupunktur gilt mittlerweile als anerkannte Heilmethode, zumindest bei chronischen Knie- und Rückenschmerzen.

 

 

 

Creme hilft

Haschisch gegen Juckreiz?

Privatdozentin Dr. Sonja Ständer von der Hautklinik in Münster forscht über Ursache und Entstehung von Juckreiz. Ihre Arbeitsgruppe hat nun eine Möglichkeit gefunden, Juckreiz zu unterdrücken und eine entsprechende Creme in einer Studie getestet.

[weiterlesen...]

 

Gewürze

Curry für die Gelenke

Gelbwurz (Kurkuma) ist ein Gewürz, das seit Jahrtausenden in Asien verwendet wird. In Europa ist Kurkuma als Hauptbestanteil im Currypulver bekannt. Die Ergebnisse einer amerikanischen Studie deuten nun darauf hin, dass das Gewürz auch bei rheumatoider Arthritis hilfreich sein kann.

 

Kurz notiert

Neues über Biologics

Im ersten Halbjahr 2007 möchte Abbott den Antrag auf Zulassung von Humira® auch für Psoriasis stellen. Bislang ist die Arznei nur bei Psoriasis arthritis zugelassen. Wie eine neue Studie zeigt, wirkt Humira® bei Menschen mit moderater bis schwerer Psoriasis besser als Methotrexat (MTX). Beim direkten Vergleich der beiden Medikamente erreichten unter dem Biologic doppelt so viele Patienten eine mindestens 75- prozentige Verbesserung der Krankheitsausbreitung und -schwere als die Patienten mit der systemischen Standardtherapie MTX. Beide Medikamente wirkten besser als das bei einer dritten Patientengruppe eingesetzte Scheinmedikament. Ab November gibt es das Biologic Enbrel® als Fertigspritze (25 mg und 50 mg). Damit hat das leidige Mischen ein Ende, und das Medikament benötigt weniger Platz im Kühlschrank und auf Reisen. Ebenfalls neu ist die Junior- Dosierung (25 mg/ml) für die Zweifach-Entnahme bei Kindern und Jugendlichen. (mha)

 

Leben mit einem sichtbarem Makel

Niemand muss sich verstecken

MaskenSchuppenflechte lässt sich vor den Augen der Mitmenschen manchmal nicht verbergen. Sie gucken oft reichlich komisch, wnn ihr Blick auf kranke Hautstellen fällt. Nicht jeder spricht einen offen darauf an, aber was Hautgesunde denken, steht den meisten ins Gesicht geschrieben: "Was ist denn das? Wäscht der sich nicht richtig? Ist das ansteckend?" Unter solchen Reaktionen leiden viele Betroffene fast mehr als unter der wunden Haut selbst. Wie geht man um mit dem Gefühl, von der Psoriasis "gezeichnet" zu sein?

 

Aus der Sicht des Hautarztes

Besser miteinander als gegeneinander

HautarztKnappe Budgets, teure Medikamente: Die Ärzte stöhnen und sie tun es - mit Recht - inzwischen laut vernehmlich! Der Frust wächst aber auf beiden Seiten: Die Patienten fürchten eine immer schlechtere Versorgung mit Medikamenten und leiden unter der immer knapperen Beratungszeit. Doch die Ärzte dagegen stehen unter enormen Druck. Eigentlich sollten Patienten und Ärzte an einem Strang ziehen, um gute Therapien bei angemessener Vergütung zu erreichen.

 

Forschung

Medikamtente der Zukunft

Noch gibt es kein Medikament, das die Schuppenflechte heilen kann. Wird sich das in Zukunft ändern? PSO aktuell informiert, woran Wissenschaftler und Mediziner gerade forschen. Vieles dreht sich dabei um die Entzündungsprozesse, die für die Schuppenflechte mitverantwortlich zu sein scheinen.

 

Therapie-Leitfaden bei Schuppenflechte (Folge 2)

Fototherapie

SonneUVA, UVB, Laser, blaues Licht - die Vielzahl der verschiedenen Bestrahlungsformen, die gegen Schuppenflechte helfen, scheint schwer überschaubar. Auf den nächsten Seiten können Sie sich einen Überblick über die verschiedenen Behandlungsmethoden verschaffen.

 

Stutenmilch bei Schuppenflechte

Ein ganz besonderer Saft?

Kann Stutenmilch die Haut von Psoriatikern verbessern? Das ist die Kernfrage mit der sich PSO aktuell auseinandergesetzt hat. Bisher sprechen nur Erfahrungsbericht für die positive Wirkung von Stutenmilch, wissenschaftlich fundierte Ergebnisse fehlen. Allerdings gibt es inzwischen eine noch nicht veröffentlichte Studie mit Neurodermitis-Patienten, die durchaus Mut macht.

[weiterlesen...]

 

Medikament hilft - ist aber zu teuer?

Was tun, wenn die Arznei nicht mehr verordnet wird?

RezeptWas kann der Arzt verschreiben, was muss, was darf er? Das ist ein brandaktuelles Thema wie wir anhand der vielen Leserzuschriften sehen. Eine niedergelassene Hautärztin und eine kassenärztliche Vereinigung in Bayern nahmen gegenüber PSO aktuell Stellung zu dieser Problematik.

 

Psoriasis arthritis

Schwerbehindertenausweis auch für Psoriatiker?

Kann auch die Hauterkrankung so stark beeinträchtigen, dass hier ebenfalls ein Schwerbehindertenstatus vergeben wird. Und was bringt der Behindertenstatus überhaupt? Was bedeutet eigentlich das Merkzeichen G? PSO aktuell hat sich im Paragraphendschungel umgesehen.

 

Möchten Sie die Zeitschrift PSOaktuell kennen lernen?

Anzeigen

Gratisausgabe PSOaktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt