PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Artikel aus PSO aktuell Heft Dezember 2008

 

Aus der Sicht eines Betroffenen

Der Kopf steht immer im Mittelpunkt

Alen B. ist 32 Jahre alt, er lebt im Rhein-Main-Gebiet. Seit dem Alter von elf oder zwölf Jahren leidet er an Schuppenflechte, er trägt seine Kopfhaut-Psoriasis also schon etwa 20 Jahre mit sich herum. Wie wirkt sich das auf seinen Alltag aus? Was tut er gegen die lästigen Schuppen?

 

Kopf-PsoriasisDie schuppigen Stellen waren früher kleiner, nahmen mit dem Alter an Größe und Menge zu, berichtet Alen B. Nun treten sie auch im Gesicht auf, besonders an den Barthaaren, wenn er sich nicht rasiert, weshalb er sehr auf eine regelmäßige Rasur achtet. Alen erklärt, dass für ihn Stresssituationen keine Auslöser darstellen, seine Haut jedoch stark auf Temperaturwechsel reagiert. So tauchen Schübe bei Wärme und beim Schwitzen auf. Im Winter, wenn es kalt ist, sind zwar weiter Rötungen vorhanden, aber sie lassen etwas nach und sind deutlich geringer ausgeprägt als im Sommer. „Sobald es wärmer wird, kommt es wie rausgeschossen“ erzählt er.

 

Im direkten Umgang mit Menschen spielt die Schuppenflechte für ihn immer eine Rolle. Eigentlich würde er die Haare gerne länger tragen, wechselte aber zu einer Kurzhaarfrisur, die sich einfacher pflegen lässt. „In den Haaren sieht man die Schuppen gleich, als ob es gerade auf den Kopf geschneit hat.“

 

Er hat schon einige Shampoos ...

 

Möchten Sie die Zeitschrift PSOaktuell kennen lernen?

 

Anzeigen

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt