PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Artikel aus PSO aktuell Heft März 2009

 

Alte Bädertradition im neuen Blick

Wirkt Radon gegen Schuppenflechte?

In Deutschland gibt es mehrere Heilbäder, die Radon als Heilmittel anpreisen. Angeboten wird die Heilkraft des radioaktiven Edelgases vor allem für Leute mit entzündlichen Erkrankungen, aber auch die Schuppenflechte soll „darauf ansprechen“. Wir haben für Sie recherchiert, ob die Radon-Therapie auch bei Psoriasis oder Psoriasis arthritis etwas bringt.

 

Wirkt Radon gegen SchuppenflechteDie Radon-Therapie ist auf den ersten Blick eine zwiespältige Angelegenheit. Man versucht sein Leben lang, Radioaktivität zu meiden, so gut es geht, und dann soll das radioaktive Edelgas Radon positive Auswirkungen auf chronische Erkrankungen zeigen? Wie bei so vielen Heilmitteln liegt die Erklärung für die Linderung bei Schmerzen im Bewegungsapparat und rheumatischen Beschwerden in der Dosis und der Dauer des Aufenthaltes in den radonhaltigen Bädern oder Bergwerksstollen.

 

Schmerzstillende Quellen werden seit dem Altertum beschrieben. Heute weiß man, dass das natürliche Edelgas Radon der zentrale Wirkstoff in einigen klassischen Badeorten und in den Heilstollen alter Bergwerke ist. Radon (222Rn) ist ein farbloses und geruchloses radioaktives Gas. Es entsteht durch den radioaktiven Zerfall des überall in der Erdrinde enthaltenen Radiums, das wiederum aus zerfallendem Uran entsteht.

 

DER BOOM begann in Böhmen: Die Entdeckung des radioaktiven Zerfalls von Atomen gegen Ende des 19. Jahrhunderts war die Basis für den großen Aufschwung der Radon-Therapie. 1903 erhielten Marie Curie und ...

 

Möchten Sie die Zeitschrift PSOaktuell kennen lernen?

 

Anzeigen

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt