PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Artikel aus PSO aktuell Heft September 2012

 

Psyche

Welche Rolle spielt die Seele bei Schuppenflechte?

Fangen wir mal mit ein wenig Statistik an – acht von hundert Deutschen leiden an Depressionen, zwei von hundert an Schuppenflechte. Natürlich gibt es dann auch beklagenswerte Mitmenschen, die von beiden Krankheiten betroffen sind. Diese Schnittmenge ist aber höher als man statistisch erwarten würde.

 

Welche Rolle spielt die Psyche?Eine Auswertung aus dem Jahr 2007 hat ergeben, dass Menschen mit Psoriasis 1,8 mal häufiger an Depressionen leiden als Menschen ohne. Professor Dr. Uwe Gieler, Hautarzt und Arzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an der Universitätsklinik Gießen zu diesem Thema: „20 bis 30 Prozent der Psoriasis-Patienten sind depressiv“. Eine erschreckend hohe Zahl, auch wenn man bedenkt, dass Depressionen wegen der erhöhten Suizidgefahr deutlich lebensverkürzend sind.

 

Und hier beginnt die große Frage: ist Psoriasis der Ausdruck von inneren psychischen Konflikten oder viel eher die Depression Folge einer stigmatisierenden Hauterkrankung? Die einen sprechen von der Haut als Spiegel der Seele, die anderen lehnen – was die Entstehung von Schuppenflechte betrifft – jeglichen Zusammenhang zwischen ...

 

Den vollständigen Artikel können Sie in diesem Heft lesen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anzeigen

Gratisausgabe PSOaktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt