PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

zur Übersicht Bücher

 

 

 

Evidenzbasierte Selbstmedikation

Monika Neubeck

Deutscher Apotheker Verlag, Stuttgart 2013

298 Seiten

ISBN: 978-3769257625

 

An Informationen zu medizinischen Themen herrscht kein Mangel. Im Internet werden sie täglich vermehrt, doch nicht nur die Menge des scheinbar Neuen und Wichtigen erschwert es, das jeweils Wissenswerte zu finden. Verwirrend sind auch die einander oft widersprechenden Behauptungen, Meinungen, Empfehlungen, zumal bei therapeutischen Tipps, was ohne ärztliche Verordnung oder ergänzend alles helfen soll. Wer dann in der Apotheke nachfragt, kann ebenfalls nicht ohne weiteres darauf vertrauen, dass aus dem riesigen Sortiment rezeptfreier Mittel wirklich jene ausgewählt werden, deren Nutzen und Risiken anhand wissenschaftlicher Erkenntnisse überprüft wurden.

 

Selbst wenn Pharmazeuten in ihren Geschäften nicht bloß schnell verkaufen wollen, was ihnen die Firmenwerbung nahelegt, haben sie meist weder genügend Zeit noch Übung, um sich aus erster Hand ein Urteil zu bilden über den Grad an Gewissheit (Evidenz), der hinsichtlich erwünschter und unerwünschter Wirkungen solcher Präparate durch Studien gesichert ist. Diese klärende Arbeit hat die Autorin übernommen mit dem Ziel, „evidenzbasierte“ Entscheidungshilfen zu geben. Sie sind zwar für die beratenden Apotheker gedacht. Doch kritischen Verbrauchern bietet das 300-seitige Nachschlagewerk gleichermaßen die Chance, sich unmittelbar kundig zu machen.

 

Vor dem Kauf nachschlagen

Zu 35 Anwendungsgebieten sind jeweils die Krankheitsbilder kurz beschrieben, sodann die in Frage kommenden Arzneistoffe gekennzeichnet und nach einem vier Punkte umfassenden Schema klassifiziert. Dabei bedeutet ein Punkt, dass die Nachweise nicht ausreichen, vier Punkte zeigen die höchste Evidenzstufe an, was eine „Zusammenfassende Bewertung“ auf einen Blick verdeutlicht. Am Schluss jeden Kapitels werden die Möglichkeiten der Selbstmedikation noch abgegrenzt von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln und anderen ärztlichen Behandlungsverfahren.

 

Psoriasis fehlt in diesem Katalog. Das Stichwort ist nur bei „atopische Dermatitis/Neurodermitis“ einmal erwähnt, als auf teilweise übereinstimmende Genlokalisationen für die erbliche Krankheitsbereitschaft hingewiesen wird. Dennoch lohnt es sich, das Buch griffbereit zu haben. „Man“ hat ja meist nicht bloß die chronisch entzündliche Erkrankung, sondern zusätzlich mehr oder weniger andauernde Gesundheitsprobleme, die sich auf eigene Faust besser lösen lassen mit einer Anleitung zu „rationaler Selbstmedikation“. Das gilt etwa bei Erkältungen, Schmerzen, Schlafstörungen oder Übergewicht – letzteres ein Thema, das Menschen mit Schuppenflechte besonders angeht, wie Beiträge in diesem Heft von PSO aktuell unter verschiedenen Gesichtspunkten diskutieren.

 

Aus PSOaktuell Juni 2013

© Jürgen-Peter Stössel

 

 

 

 

zur Übersicht Bücher

 

Anzeigen

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt