PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte (Psoriasis)

DER RATGEBER BEI SCHUPPENFLECHTE

 

Medikamente, Innerliche, Systemtherapie bei Schuppenflechte

Hier finden Sie ausgewählte Artikel aus früheren Ausgaben der Zeitschrift

PSO aktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte.

 

Kurz notiertKurz notiert

Suizid-Warnung bei Otezla®

In Abstimmung mit den europäischen und deutschen Arzneimittelbehörden informierte ein Rote-Hand-Brief der Firma Celgene am 7. November 2016 über eine unerwünschte Wirkung von Apremilast. Diese Substanz ist seit Februar 2015 unter dem Namen Otezla® zur Behandlung der Psoriasis mit und ohne Gelenkentzündung auf dem ... [weiterlesen...]

 

Vitamin D bei Psoriasis

Unter- oder überschätzt?

Vitamin D Therapie bei SchuppenflechteBekannt wurde es als antirachitisches Vitamin. Um Störungen der Knochenbildung vorzubeugen, sind zusätzliche Gaben bei Säuglingen allgemein empfohlen. Nun werden immer mehr chronische Erkrankungen mit einem Mangel in Verbindung gebracht, darunter auch Psoriasis. Die Angaben zum Bedarf weichen jedoch weit voneinander ab. Ebenso umstritten bleibt, wie er am besten zu decken ist, ohne des Guten zu viel zu tun. [weiterlesen...]

 

Systemtherapie Schuppenflechte mit Taltz®Systemtherapie der Psoriasis mit Taltz®

Neue Variante des Erfolgsrezepts

Am 1. März 2017 kam Ixekizumab unter dem Handelsnamen Taltz® auf den deutschen Markt. Der Wirkstoff bindet Interleukin 17A (IL- 17A), genau wie das schon seit Juli 2015 zur Psoriasis- Behandlung verfügbare Biologikum Cosentyx®. Die Moleküle der beiden Präparate unterscheiden sich geringfügig. Ob dies auch für die Therapie bedeutsam ist, wurde nicht im unmittelbaren Vergleich geprüft. [weiterlesen...]

 

Biosimilars bei Schuppenflechte

Ähnlich gutes Geschäft?

Biosimilars bei Schuppenflechte Mit wachsendem Wettbewerb lassen die Nachahmer-Präparate erhebliche Einsparungen erwarten, zeigen erste Analysen der Krankenkassen. Das hängt jedoch davon ab, ob Ärzte und Patienten sich guten Gewissens für die günstigeren Alternativen entscheiden können. [weiterlesen...]

 

Arzneimittel

Freiwillige Transparenz: Was weiter undurchsichtig ist

Freiwillige Transparenz: Was weiter undurchsichtig istDie Pharmaindustrie legt ihre Zuwendungen an Personen und Institutionen offen. Doch ohne gesetzlichen Zwang wie in den USA können Ärzte als willige Marketing-Helfer ungenannt bleiben. [weiterlesen...]

 

Impfen bei Schuppenflechte

Auch bei Psoriasis schaden Infektionen mehr als Schutzimpfungen

Impfen bei SchuppenflechteInfektionskrankheiten vorbeugen durch künstlich erzeugte Unempfänglichkeit – das gilt seit dem 19. Jahrhundert als medizinische Erfolgsgeschichte. Doch Kritiker dieser Maßnahmen meinen, sie seien schädlicher als das, was damit verhindert werden soll. Bedenken gibt es besonders im Hinblick auf Autoimmunkrankheiten wie Psoriasis. [weiterlesen...]

 

Cosentyx®: Debatte um Zusatznutzen von SecukinumabBiologika Cosentyx®

Debatte um Zusatznutzen von Secukinumab

Ob Cosentyx® gegenüber den bisherigen Mitteln und Methoden einer nicht nur örtlich wirkenden Psoriasis-Behandlung sowie bereits eingeführten Biologika deutliche Vorteile hat, ist noch nicht ganz entschieden. Bei der Bewertung geht es auch darum, was um welchen Preis erreicht werden soll. [weiterlesen...]

 

Fumarate weiter unter VerdachtFumaderm

Fumarate weiter unter Verdacht

Ob eine lebensbedrohliche Hirninfektion äußerst selten vorkommt oder bisher allzu oft übersehen worden ist, bleibt unklar. Immerhin muss sie nun in den Produktinformationen zu Fumaderm® mit den wichtigsten Symptomen genannt werden. Wachsame Patienten können selbst dazu beitragen, das Risiko zu vermindern. [weiterlesen...]

 

Kurz notiert

Seltene Nervenschädigungen durch TNF-α-Blocker

Die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft weist darauf hin, dass bei allen Hemmstoffen des Tumor-Nekrose-Faktors-alpha in seltenen Fällen mit Erkrankungen des Zentralen Nervensystems zu rechnen sei. Die meisten Formen seien gut behandelbar. Außerdem lägen Berichte vor, wonach verschiedene TNF-α-Blocker eine progressive multifokale Leukenzephalopathie (PML) hervorgerufen ... [weiterlesen...]

 

Systemtherapie der Psoriasis

Biologika lebenslang einnehmen?

Biologika bei Schuppenflechte lebenslang?Mit neuen innerlichen (systemischen) Arzneimitteln lassen sich inzwischen die Krankheitserscheinungen schwerer Psoriasis ganz oder nahezu vollständig beseitigen. Und der so erreichte Zustand kann auch aufrechterhalten werden. Aber muss man die Behandlung dazu womöglich lebenslang fortsetzen? Rheumatologen haben schon wissenschaftlich überprüft, dass es auch anders geht. [weiterlesen...]

 

Schuppenflechte Systemtherapie

Wie gefährlich ist Dimethylfumarat?

Schuppenflechte SystemtherapieWer seine Schuppenflechte mit Fumaderm® behandelt, wurde in den vergangenen Monaten stark verunsichert durch neue Meldungen über eine schwere unerwünschte Wirkung. Als Ursache gilt Dimethylfumarat (DMF), einer der Bestandteile des Psoriasis- Präparates. DMF ist der alleinige Wirkstoff in Tecfidera ®, einem Mittel gegen Multiple Sklerose. Nutzen und Risiken werden kontrovers eingeschätzt. [weiterlesen...]

 

Biologikum bei Psoriasis

Die neue Nummer eins: Secukinumab

Cartoon Secukinumab Biologikum PsoriasisSecukinumab kann als einziges Biologikum verordnet werden, ohne dass zuvor herkömmliche Mittel zur innerlichen Behandlung und UV-Licht sich als ungenügend oder nicht geeignet erwiesen. Es scheint auch in einem bisher nicht gekannten Ausmaß wirksam zu sein. Doch welchen Preis wird die in Aussicht gestellte Ära der Erscheinungsfreiheit haben? [weiterlesen...]

 

Biosimilars

Vergleichbare Wirksamkeit nicht immer belegt

Biosimilars SchuppenflechteDer Patentschutz für Biologika läuft nach und nach ab. Dann dürfen sie wie chemisch zusammengesetzte Wirkstoffe nachgeahmt werden. Im Unterschied zu solchen Generika können die Kopien aber nicht gleich, sondern wegen des anderen Herstellungsverfahrens nur ähnlich sein. Die ersten – englisch Biosimilars genannten – Präparate sind nun in Deutschland zur Psoriasis-Therapie verfügbar. Für dieses Anwendungsgebiet verlangte die Zulassungsbehörde jedoch keine eigenen Studien wie beim Original. Trotzdem werden die Imitationen nicht wesentlich billiger angeboten. [weiterlesen...]

 

Entzündungshemmer

Depression als neues Anwendungsgebiet bei Schuppenflechte?

Depression als Anwendungsgebiet bei SchuppenflechteImmer länger wird die Liste der Begleiterkrankungen bei Psoriasis. Dazu gehören auch Gemütsstörungen. Dabei kommt es ebenfalls zu einem Anstieg jener Botenstoffe, die Entzündungen von Haut und Gelenken fördern. Dagegen gerichtete Medikamente könnten daher die antidepressive Therapie ergänzen, stellen amerikanische Forscher zur Diskussion. [weiterlesen...]

 

Arzneimittel

Aut idem (Oder ein Gleiches): Austausch
von Medikamenten nicht um jeden Preis

ArzneimittelIst es vom Arzt auf dem Rezept nicht extra durchgestrichen worden, muss der Apotheker das für die Krankenkasse des Versicherten preisgünstigste Präparat abgeben. Seit Jahren sorgt diese Regelung für Unmut. Nun wird geprüft, welche Wirkstoffe nicht ersetzt werden dürfen. Zu den ersten auf der Ausschlussliste gehört Ciclosporin. [weiterlesen...]

 

Systemtherapie

Neue Biologika verheißen Erscheinungsfreiheit bei Psoriasis

systemtherapie-schuppenflechteWas bei Schuppenflechte die Abwehrreaktion auslöst, weiß man nach wie vor nicht. Aber wie die wahrscheinlich durch einen Fehlalarm angefachte Entzündung in Gang gehalten wird, ist wissenschaftlich immer genauer nachvollziehbar. Die beteiligten Zellen verständigen sich über ihre Aufgaben mit unterschiedlichen Botenstoffen, die Angriffspunkte für biotechnisch hergestellte Medikamente bieten. Die jeweiligen Vor- und Nachteile lassen sich noch nicht genau abschätzen. [weiterlesen...]

Impfungen bei Schuppenflechte

Wenn Medikamente die Abwehr schwächen

ImpfungenImmer mehr Psoriasis-Patienten werden heute mit Arzneimitteln behandelt, die das Immunsystem schwächen. Dadurch sind sie einerseits anfälliger für Infektionen, andererseits verlaufen diese oft heftiger. Umso dringlicher ist der vorbeugende Schutz, den die gedrosselte Abwehr freilich erschweren kann.

[weiterlesen...]

Schmerztherapie

Sucht auf Rezept

Cartoon BoB BornBis zu 25 Prozent der deutschen Bevölkerung leiden chronisch unter Beschwerden, die mit einer „unangenehmen Sinnes-und Gefühlsempfindung“ einhergehen. Die typische Gelenkentzündung ist nicht der einzige Grund, warum auch Menschen mit Psoriasis dazu gehören können. Eine wachsende Zahl der Patienten wird jedoch von den verordneten Medikamenten abhängig. Durch die sachkundige Nutzung des Placeboeffektes ließe sich in diesem Bereich wesentlich mehr ohne solche Nebenwirkungen erreichen. [weiterlesen...]

 

Arzneimittel

Wie Wechselwirkungen weniger schaden können

Arzneimittel: Riskante Wechselwirkungen Je mehr Medikamente man schluckt, desto eher können sich diese in ihren Wirkungen gegenseitig beeinflussen. Die Folgen werden häufig unterschätzt. Zumal die meisten Interaktionen erst im Laufe der Zeit bekannt werden. Doch wenn Ärzte und Patienten Acht geben, lassen sich schwerwiegende Schäden weitgehend vermeiden. [weiterlesen...]

 

Placeboeffekt

Den Einbildungen auf der Spur

PlaceboeffektWenn Zuckerpillen und Scheinbehandlungen heilsam sind, lässt sich dies nicht auf eine bestimmte Substanz oder Technik zurückführen. Die mit dem lateinischen „placebo“ (ich werde gefallen) umschriebene Reaktion will man bei der Erprobung neuer Therapien von deren „eigentlichen“ Wirkung abgrenzen. Doch inzwischen wird diese Möglichkeit selbst intensiv erforscht. Und immer deutlicher zeigt sich, wie sie medizinisch zu nutzen wäre. [weiterlesen...]

 

Entzündungshemmer

Weniger Schmerz schlägt aufs Herz

Entzündungshemmer: Weniger Schmerz schlägt aufs HerzNach überprüfung der Sicherheit nichtsteroidaler Antirheumatika (NSAR ) rät die europäische Arzneimittelbehörde EMA , bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder erhöhter Anfälligkeit dafür auf Diclofenac zu verzichten.

Zu den Gefährdeten zählen auch Psoriasis-Patienten mit und ohne Gelenkbeteiligung. [weiterlesen...]

 

Fumarate

Gefahr einer Hirnschädigung?

FumerateLange blieb „Fumarsäure“ ein Geheimtipp für Psoriasis-Patienten, die von der schulmedizinischen Behandlung enttäuscht waren. Als Lebensmittelzusatz, z. B. in Gummibärchen, ist sie unwirksam. Doch ab 1959 hatten ein Chemiker und dann ein praktischer Arzt, beide selbst betroffen, die durch Reaktion dieser Fruchtsäure mit Alkohol gebildeten Ester erprobt. Nach ihren wechselnden Vorschriften wurden die zur Einnahme geeigneten Verbindungen (Fumarate) in Apotheken individuell zubereitet. [weiterlesen...]

 

Systemtherapie bei Psoriasis

Immer schwerer krank durch Biologika?

Immer schwerer krank durch Biologika?Seitdem Psoriasis als Immunerkrankung gilt, hat sich die Entwicklung neuer Medikamente enorm beschleunigt. Immer mehr Biologika versprechen wirksame, aber sehr teure Hilfe für eine kleine Gruppe von Patienten. Darf die überwiegende Mehrheit noch auf andere Fortschritte hoffen? [weiterlesen...]

 

Biosimilars

Der Kampf um billigere Nachahmungen

Biosimilars: Der Kampf um billigere NachahmungenDer Patentschutz der ersten Biologika für Psoriasis läuft bald ab. Dann dürfen die mit Hilfe von Zellen hergestellten Präparate auch nachgeahmt werden. Doch solche Kopien – englisch Biosimliars genannt – sind nicht völlig gleich, sondern nur ähnlich. Darum werden sie viel aufwendiger als chemisch-synthetische Generika geprüft. Das lässt kaum Einsparungen wie bei diesen erwarten. [weiterlesen...]

 

Therapie der Psoriasis

Nutzen und Risiken von Biologika

Behandlung mit BiologikaBiologika haben dieses Jahr Geburtstag. Seit 10 Jahren werden sie bei der Psoriasis und der Psoriasis arthritis eingesetzt – ein kurzer Überblick über Wirkweise und Anwendung. [weiterlesen...]

 

 

 

 

Im Interesse der Patienten?

Pharmafirmen auf der Suche nach neuen Marketingstrategien

Seit einiger Zeit interessieren sich Pharmaunternehmen auffällig stark für die Anliegen der Patienten. Um herauszufinden, was kranke Menschen bewegt, beauftragen sie meist Marktforscher. Diese machen sich auf die Suche nach Betroffenen, löchern sie mit Fragen und bieten nicht selten Geld für die Auskunftsbereitschaft. Was steckt hinter diesen Aktivitäten? Sind sie wirklich im Interesse chronisch kranker Menschen? [weiterlesen...]

 

Kontroverse Diskussion

Biologics im Dauereinsatz?

Biologics im Dauereinsatz?Wie bei allen neuen Wirkstoffen kann auch bei Biologics niemand vorhersehen, welche Langzeitfolgen nach Jahrzehnten auftreten könnten. Dermatologen diskutierten beim europäischen Dermatologenkongress in Lissabon, ob Biologics als lebenslange Therapie geeignet sind, ob die Wirkstoffe für den Dauereinsatz geschaffen wurden und sicher genug für eine Langzeittherapie sind. [weiterlesen...]

 

Medikamente

Kortisontabletten – nicht bei Psoriasis!

KortisonWenn bei starker Psoriasis Medikamente zum Einnehmen verordnet werden, stehen in Deutschland am häufigsten Kortisontabletten auf dem Rezept – so das Ergebnis einer Analyse ärztlicher Verschreibungen in den Jahren 2007 und 2008. Dieses Ergebnis überraschte Fachleute unangenehm, denn es steht im Widerspruch zum Erkenntnisstand der Wissenschaft. [weiterlesen...]

 

Geschlechtsabhängige Medizin

Rosa Pillen für die Frau, blaue für den Mann?

Geschlechtsabhängige MedizinViele Medikamente entfalten bei Männern und Frauen unterschiedliche Wirkung, und insbesondere Frauen leiden häufiger unter Nebenwirkungen. Bekannt ist das auch für Psoriasis- Medikamente wie etwa Cyclosporin. Doch in der ärztlichen Praxis bleibt diese Erkenntnis weitgehend unberücksichtigt. [weiterlesen...]

 

 

 

Psoriasis-Medikamente

Forschung, Pharma und Profit

ProfitBevor ein neues Medikament auf den Markt kommt, müssen Pharmafirmen Studien durchführen. Von den Ergebnissen hängen Unternehmensgewinne in Milliardenhöhe ab. Im Jahr 2009 erwirtschaftete die Pharmaindustrie beispielsweise mit Psoriasis-Medikamenten in den USA, Europa und Japan 2,5 Milliarden Euro. In der nächsten Dekade wird sich dieser Wert laut Wirtschaftsforschern verdoppeln. Können die Firmen angesichts dieser Zahlen überhaupt unabhängige Forschung betreiben? [weiterlesen...]

 

Wenn Salben, Cremes und Bestrahlung nichts bringen ...

Methotrexat – was man beachten muss

Seit zwei Jahrzehnten ist Methotrexat in der Therapie schwerer und hartnäckiger chronischer Psoriasis-Verläufe etabliert. Diverse Nebenwirkungen, auch schwerer Art, machen den Umgang mit dieser Behandlung nicht leicht, und sie ist auch nicht für jeden Patienten geeignet. Wenn man jedoch über die möglichen Risiken Bescheid weiß, die Regeln, die während der Therapie gelten, einhält und die regelmäßig erforderlichen Untersuchungen zuverlässig durchführen lässen, kann das Medikament sehr hilfreich sein. [weiterlesen...]

 

Wechselwirkungen zwischen Arzneimitteln

Vorsicht Querschläger!

Wenn mehrere verschiedene Medikamente eingenommen werden müssen, steigt leider auch die Gefahr von unerwünschten Nebeneffekten und kritischen Wechselwirkungen der Arzneimittel untereinander. Denn so mancher Wirkstoff verträgt sich nur schlecht mit anderen Substanzen. Das Thema Wechselwirkungen ist ein sehr komplexes Feld, das vor allem dann zum Minenfeld werden kann, wenn Ärzte den Überblick verlieren, was ein Patient einnimmt. Und selbst mit bestimmten Nahrungsmitteln ist bei manchen Medikamenten Vorsicht geboten. [weiterlesen...]

 

Von der Idee zum Biologicum

Einblicke in die Biotech-Brauerei

BiologicumSeit Jahrtausenden nutzen Menschen biotechnologische Methoden, wenn sie Hefen oder Lab einsetzen, um Bier, Wein oder Käse herzustellen. Seit knapp 30 Jahren hat die Biotechnologie Einzug in die Medizin gehalten; auch die Schuppenflechte wird inzwischen mit sogenannten Biologika behandelt. Wie kam es dazu? Was unterscheidet Biologika von herkömmlichen synthetisch hergestellten Arzneimitteln? Und wie werden sie produziert? Kommen Sie mit auf einen kurzen Streifzug in die Welt der Biotechnologie. [weiterlesen...]

 

Vitamin D

Das Vitamin-D-Puzzle

Vitamin-D-Salben kommen häufig zur Behandlung der Schuppenflechte zum Einsatz. Eine Rolle spielt dieses Vitamin auch in Zusammenhang mit der Osteoporose. Was hat es damit auf sich? Es beginnt wie jedes Puzzle mit einigen wenigen Teilchen. Im Laufe der Zeit kommen weitere hinzu und auf einmal finden sich Teile, die das Puzzle erst richtig interessant machen. Jetzt möchten auch andere „Spieler“ teilnehmen und fügen ihre Puzzle-Teilchen daran. So entsteht allmählich ein Bild. So ist es auch beim Vitamin-D-Puzzle, selbst wenn noch einige Teile fehlen. [weiterlesen...]

 

Behandlung der Schuppenflechte mit Fumarsäure

Der Umstieg auf Tabletten

FumarsäureWenn Salben und Lichttherapien nicht mehr ausreichen, um die Schuppenflechte zu bändigen, dann ist eine innerliche Therapie sinnvoll. Dabei müssen nicht gleich Biologics zum Einsatz kommen. Einfacher anzuwenden und relativ gut verträglich ist die Fumarsäure. [weiterlesen...]

 

 

 

Teufelskreis unterbrechen

Neuartiges Biologic zugelassen

Mit Stelara™ (Wirkstoff Ustekinumab) ist kürzlich das erste Biologic mit einem völlig neuen Wirkmechanismus zugelassen worden. Es greift an einem sehr wichtigen Schritt in der Entstehung der Psoriasis an, nämlich an Interleukin 12 und 23. [weiterlesen...]

 

Geprüft, wirksam und sicher?

Psoriasis-Medikamente für Kinder und Jugendliche

Kinder und PsoriasisEtwa ein Drittel aller Psoriatiker ist vor dem 20. Lebensjahr von der Hautkrankheit betroffen. Bei der Behandlung von Kindern und Jugendlichen besteht aber ein großes Problem: Viele Medikamente sind für diese Altersgruppe nicht zugelassen. Hautärzte aus den Niederlanden haben die medizinische Fachliteratur analysiert und ermittelten, welche Medikamente bei Kindern und Jugendlichen nachweislich wirksam und sicher sind. [weiterlesen...]

 

Placebo

Auch Scheinmedikamente wirken

Placebo bei SchuppenflechteEin Mittel ohne Wirkstoff kann nicht helfen, so die landläufige Meinung! Doch langsam findet ein Umdenken statt, das wir den Placebo-Forschern zu verdanken haben. Anhand gewitzter Studien konnten sie zeigen, dass die Wirkung eines Scheinmedikaments unter anderem ein Lernprozess ist, auf den man das Gehirn trainieren kann. Ob der Einsatz von Placebo auch bei Schuppenflechte helfen könnte, besprach PSO aktuell mit Frau Dr. Marion Hagemann-Goebel. [weiterlesen...]

 

Theorie und Praxis der Biologics

„Die Herde schmelzen weg wie Butter in der Sonne“

Biologics sind biotechnologisch hergestellte Eiweiße, die körpereigenen Stoffen gleichen und ähnlich wie diese wirken. Trotzdem wird über diese relativ neuen Medikamente zum Teil recht kontrovers diskutiert. Einerseits versprechen sie auch bei schwerer Psoriasis Linderung, andererseits sind sie teuer und können auch nicht unerhebliche Nebenwirkungen haben. Was genau ist ihr Wirkprinzip? Welche Nebenwirkungen können sie auslösen und warum? Und vor allem: Wie fühlt es sich an, mit einem Biologic behandelt zu werden? Frank S. hat schon drei verschiedene Substanzen ausprobiert. Seine Erfahrungen reichen von echter Begeisterung bis hin zu Depressionen. [weiterlesen...]

 

Zigarettenkonsum und Medikamenteneinnahme

Nach dem Nikotinverzicht ändert sich die Wirkung

Zigarettenkonsum und MedikamenteDer Verzicht auf Zigaretten ist der Gesundheit grundsätzlich zuträglich. Wer sich zum Nikotinverzicht entscheidet, sollte aber berücksichtigen, dass einige Medikamente vorübergehend eine veränderte Wirkung zeigen können. [weiterlesen...]

 

 

Weihrauch

Pflanzenextrakt mit neuen Aussichten auch bei Psoriasis

WeihrauchbaumSeit vielen Jahren greift PSO aktuell regelmäßig das Thema Weihrauch- Therapie auf. Denn es gibt genügend Hinweise, dass Weihrauch-Extrakt auch die Psoriasis bessert. Aber die Hoffnung, dass ein direkt in Deutschland zugelassenes Präparat angeboten wird, hat sich bisher nicht erfüllt. Das könnte sich in den näschten Jahren möglicherweise ändern ändern. [weiterlesen...]

 

Mahlzeiten beeinflussen die Wirkung

Medikamente stets nach Vorschrift einnehmen

EssenAuf dem Beipackzettel ist angegeben: Vor, während oder nach dem Essen einnehmen. Darf man ein Medikament auch einmal nach dem Essen einnehmen, wenn man es vorher vergessen hat? Wie genau muss man sich an die Vorschriften halten? PSO aktuell erklärt, wie Sie Medikamente richtig einnehmen. [weiterlesen...]

 

Innerliche Behandlung

Biologics und was vorher versucht werden muss

Innerliche Behandlung: BiologicsAuf gentechnisch konstruierte Moleküle richten sich große Hoffnungen. Zwei der neuen Medikamente sind inzwischen auch für Psoriasis vulgaris zugelassen. Das gilt allerdings nur, wenn die herkömmliche Systemtherapie keine Alternative mehr bietet. [weiterlesen...]

 

Biologics

Biologics im Überblick

[weiterlesen...]

 

Biologics bei Schuppenflechte

Was Patienten berichten

BiologicsVon Zellen hergestellte Moleküle sollen gezielt in die bei Psoriasis vermutete Störung des Immunsystems eingreifen. Ihr Nutzen wird durch wissenschaftliche Studien ermittelt. Dabei sind Betroffene nur statistische Größen. Sie haben aber ein entscheidendes Wort mitzureden, wenn sich die teueren Therapien im Alltag bewähren müssen. [weiterlesen...]

 

Systemtherapie

Neues Vitamin A noch nicht innerlich

Tazaroten ist das erste äußerlich anwendbare Retinoid. Die Abwandlung von Vitamin A erwies sich auch eingenommen als wirksam. Die Zulassung in Kapseln verzögert sich aber, da die US-Aufsichtsbehörde besondere Vorsichtsmaßnahmen für Schwangere fordert. [weiterlesen...]

 

Fumarsäureester

Vom Außenseiter zum Mittel der ersten Wahl

FumarsäureesterVor zehn Jahren wurde Fumaderm® als Fertigarzneimittel zugelassen. Damit setzte sich die seit 1959 bekannte Fumarat-Therapie zwar allmählich durch. Aber nach wie vor gibt es zu Risiken und Nebenwirkungen einige Fragen, die Ärzte ihren Patienten beantworten müssen. [weiterlesen...]

 

 

Möchten Sie die Zeitschrift PSOaktuell kennen lernen?

Anzeigen

Gratisausgabe PSOaktuell - Der Ratgeber bei Schuppenflechte

 

 

 

© PSO aktuell 2017 Sitemap | RSS-Feed | Datenschutz | Impressum | Kontakt